Unbekannt (italienisch): Liegender Bacchus

Unbekannt (italienisch): Liegender Bacchus
Gattung
Bildwerk
Künstler
Unbekannt (italienisch)
Datierung
um 1600
Material
Terrakotta
München-Nummer
Mü2256/9
Vorbesitzer
Herkunft aus Sammlung
Sammlung Bondy, Oscar, Wien
Von Posse vergebener Titel
Flussgott
Anmerkungen zur Herkunft/Entstehung
[Bondy] 380
Datum der Begutachtung
01.1940
Ort der Begutachtung

Dieses Kunstwerk wurde 1939 als Teil der Sammlung Oscar Bondys in dessen Wohnung am Schubertring 3 aufgrund des denkmalbehördlichen Ausfuhrverbotsgesetzes sichergestellt (s. § 4a BGBl. Nr. 80/1923; aufgeführt im Wohnungsinventar als "Terracottagruppe. Liegender bärtiger Bacchus mit Krug, aus dem Wein quillt, und Trinkschale", s. Lillie (2003), S. 244). Es hatte die Sichersstellungsnr. Bo 380 und war für das Führermuseum vorgesehen ("Italienisch, 16. Jh. Tonbozzetto: Liegender Bacchus", s. BArch, B 323/117, Nr. 791, Kunstwerke aus dem beschlagnahmten Wiener Besitz. Für das Kunstmuseum von Linz a. d. Donau).

Am 29.11.1946 wurde es an die Republik Österreich übergeben (s. BArch, B 323/652, Sog. Restitutionskartei nach Münchner Nummer Bd. 6) und schließlich an die Erben nach Oscar Bondy restituiert ("Italien, um 1600, Liegender Bacchus, Terakotta [sic!], 27:40:20 [cm]", s. BArch, B 323/576, Verzeichnis der der Treuhandverwaltung von Kulturgut München bekanntgewordenen Restitutionen von 1945 bis 1962 Österreich A-Z).

alternative Titel
Bacchus