Schloss Ambras Innsbruck

Schloss Ambras Innsbruck

Sammlungen von Waffen, Rüstungen, Gemälden, Skulpturen, illuminierten Handschriften und Kuriositäten etc., von Erzherzog Ferdinand II. von Tirol angelegt, seit ca. 1572 im Schloss Ambras. V. a. von 1806 bis 1880 nach Wien ausgelagert. Danach ging ein Teil der Sammlungen nach Schloss Ambrass zurück, der andere Teil verblieb im 1891 eröffneten Kunsthistorischen Museum Wien. Seit 1950 unter Verwaltung des Kunsthistorischen Museums in Wien.

Literatur Kurzangaben
Intern. Directory of Arts 1983/84
Körperschaftsname in Verweisungsformen
Museum Erzherzog Ferdinands II.
Museum of Archduke Ferdinand II.
Kunsthistorisches Museum Wien. Schloss Ambras Innsbruck
Sammlungen Schloß Ambras (Körperschaft)
Ambraser Sammlungen (Körperschaft)
Schlosssammlung Ambras (Körperschaft)
Museum Erzherzog Ferdinands II.
Museum of Archduke Ferdinand II.
Kunsthistorisches Museum Wien. Schloss Ambras Innsbruck
Sammlungen Schloß Ambras
Ambraser Sammlungen
Schlosssammlung Ambras