Stift St. Florian

Stift St. Florian
Gründungsdatum
1071

Augustiner-Chorherrenstift;

der Überlieferung nach entstand über dem Grab des Märtyrers Florian († 304) eine Wallfahrtsstätte, aus der eine klosterähnliche Niederlassung wurde; Mauerreste unter der Stiftsbasilika aus dem 4. Jahrhundert; erste urkundliche Erwähnung des Klosters um 800; 1071 reformierte Bischof Altmann von Passau (um 1015-1091) das Klosterleben und restaurierte Kirche und Klostergebäude;

im Januar 1941 wurde das Stift durch die Gestapo beschlagnahmt

Literatur Kurzangaben
VM
Körperschaftsname in Verweisungsformen
Reguliertes Augustiner-Chorherrenstift St. Florian
Reguliertes Augustiner-Chorherrenstift Sankt Florian
Augustiner-Chorherrenstift St. Florian
Augustiner-Chorherrenstift Sankt Florian
Stift Sankt Florian
Stift St. Florian (Markt St. Florian)
Chorherrenstift Sankt Florian
Stift Sankt Florian (Markt St. Florian)
Chorherrenstift der Augustiner (St. Florian)