Czeczowiczka, Caroline

Czeczowiczka, Caroline
Geburtsdaten
14.03.1896
Todesdaten
1979
Geschlecht
weiblich

Kunstsammlerin; allgemein s. BDA-Archiv, RestMat., K. 33, Personenmappe Caroline und Edwin Czeczowiczka;

Die Sammlung Czeczowiczka enthielt u. a. zahlreiche Zeichnungen von Altmeistern und deutschen Romantikern. Caroline Czeczowiczka floh 1938 über Polen nach London. Im Oktober desselben Jahres wurden 22 Sammlungsobjekte aufgrund des denkmalbehördlichen Ausfuhrverbotsgesetzes sichergestellt (s. § 4a BGBl. Nr. 80/1923) und von der Zentralstelle für Denkmalschutz in Verwahrung genommen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Ende der Herrschaft der Nationalsozialisten wurden die enteigneten Sammlungsbestände aufgrund eigens erlassener Rückstellungsgesetze (s. Bundesgesetze 1946-1995) an die rechtmäßigen Eigentümer bzw. deren Rechtsnachfolger restituiert. Die restituierten Objekte von geschichtlicher, künstlerischer und kultureller Bedeutung unterlagen weiterhin den Bestimmungen des Ausfuhrverbots (s. § 4a BGBl. Nr. 80/1923). Nach der Installation des Kunstrückgabegesetzes von 1998 (s. Kunstrückgabegesetz) wurden auch diese an die rechtmäßigen Eigentümer bzw. deren Rechtsnachfolger rückgestellt.

Personenname in Verweisungsformen
Czeczowiczka, Cara
Reitlinger, Caroline
Reitlinger, Cara
Czeczowiczka, Cara
Reitlinger, Caroline (Mädchenname)
Reitlinger, Cara (Mädchenname)