18.10.1940 - 22.10.1940: München, Paris (0043) (DKA, NL Posse, Hans, I,B-4)

18.10.1940 - 22.10.1940: München, Paris (0043) (DKA, NL Posse, Hans, I,B-4)
DKA_NLPosseHans_IB4-0043.tif

                                                        1 8 7

                                          225.701

Frühstück                            2.-

Gepäck et Trinkgeld          4.50

Bouillon usw.                       1.50   

Mittag (Mar.2 Hering)         3.70

Abendbrot                           2.90

Schlafwagen I3                  25.-  

19.4 Frühstück, Schlafwagen    2.70

Mittag                                   6.50

Garderobe                           - 50

Fahrer                                  2.50

Cig.5                                     3.50

 Abend                                8.-

206 (Sonntag) Frühstück          2 -

Kataloge (Louvre)              1.-

Mittag                                  5.50

Zeitung                                - 30

Abend                                  8.-

21.7 Frühstück                             2.-

Mittag                                   5.-

Cigarren                              12.50

Abend                                 10.-

Wein                                      2.-

22.8 Frühstück                              1.10

Fahrer (Auto)                         5.-

Mittag                                    6.-

 

                                                   349.409

  • 1. Es handelt sich um den Übertrag der Reisekostenaufstellung auf der vorhergehenden Seite. Die Währung aller Preisangaben auf dieser Seite ist die Reichsmark. Im Juni 1939 wurde Posse von der Reichskanzlei ein Verrechnungsbetrag von 10.000,- Reichsmark zur Verfügung gestellt zur Begleichung seiner Reisekosten. Das Geld wurde auf sein Konto Nr. 7102 bei der Dresdner Bank, König Johannstraße, überwiesen. Am 14.10.1940 war der Betrag bis auf RM 2067,- erschöpft und er forderte "eine weitere Summe" an. "Es ist selbstverständlich, daß ich nach dem Verbrauch der RM 10 000 der Reichskanzlei sofort Abrechnung ablege." (s. BArch, B 323/103, Nr. 150, Posse an Bormann, 14.10.1940). Die akribischen Kostenaufstellungen dienten der erwähnten Abrechnung mit der Reichskanzlei.
  • 2. Marinierter
  • 3. 1. Klasse
  • 4. Datumsangabe: 19. Oktober 1940
  • 5. Cigarren
  • 6. Datumsangabe: 20. Oktober 1940
  • 7. Datumsangabe: 21. Oktober 1940
  • 8. Datumsangabe: 22. Oktober 1940
  • 9.zur Fortsetzung der Reisekostenaufstellung