Doerner Institut

Doerner Institut
Gründungsdatum
1937

1937 von Max Doerner gegründetes Institut mit den Abteilungen Physikalische Chemie, Maltechnik und Kunsthistorik, als Reichsinstitut unmittelbar der Reichskammer der bildenden Künste unterstellt. 1946 wurde es den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eingegliedert.

Das Doerner Institut erstellte Expertisen für Kunstwerke aus Adolf Hitlers Sammlung, so z. B. für das Gemälde "Blick auf S. Maria della Salute" (Linz-Nr. 892, München-Nr. 2594) nach Art des Francesco Guardi, das ca. 1937 angekauft und erst nach der Expertise des Doerner Instituts vom 22.02.1940 ("kein Guardi") registriert worden war.

Literatur Kurzangaben
LCAuth
Körperschaftsname in Verweisungsformen
Doerner-Institut
Bayerische Staatsgemäldesammlungen. Doerner Institut
Bayerische Staatsgemäldesammlungen. Abteilung für Restaurierung und Naturwissenschaftliche Untersuchungen (Doerner-Institut)
Reichsinstitut für Maltechnik
Staatliche Prüf- und Forschungsanstalt für Farbentechnik
Doerner-Institut
Bayerische Staatsgemäldesammlungen. Doerner Institut
Bayerische Staatsgemäldesammlungen. Abteilung für Restaurierung und Naturwissenschaftliche Untersuchungen (Doerner-Institut)
Reichsinstitut für Maltechnik
Staatliche Prüf- und Forschungsanstalt für Farbentechnik