Plietzsch, Eduard

Plietzsch, Eduard
Geburtsdaten
Todesdaten
06.12.1961
Geschlecht
männlich
Beruf
Kunsthistoriker
Kunsthändler
Dienstgrad/akad. Titel
Dr.

Kunsthandel-Adressen: Berlin W 35, Herkulesufer 13, ab 1939 Berlin W 15, Meinekestr. 9; kein Mitglied der NSDAP; Spezialist für holländische Malerei des 17. Jahrhunderts; 1910 Assistent bei Cornelis Hoofstede de Groot (1863-1930) in Den Haag; 1911 bis 1918 Direktionsassistent am Kaiser-Friedrich-Museum in Berlin; 1919 bis 1935 tätig für die Galerie van Diemen & Co. in Berlin, bis 1935 Leiter der fusionierten Galerie van Diemen & Co. und Dr. Benedict Co.; 1940 bis 1945 Sachverständiger und Informant der "Dienststelle Mühlmann" in Den Haag; Berater für das geplante Führermuseum und die Sammlung Hermann Göring, v. a. für niederländische und flämische Malerei; Beteiligung an der Beschlagnahmung der Sammlung Mannheimer und dem Verkauf der Sammlung Mendelssohn; Einkäufer und Berater von Arthur Seyss-Inquart (1892-1946); September 1945 von den Briten inhaftiert

Literatur Kurzangaben
TA
Personenname in Verweisungsformen
Plietzsch, Ed.
Plietsch, Eduard
Plietzsch, Edouard