01.1940: Wien (0009) (DKA, NL Posse, Hans, I,B-3)

01.1940: Wien (0009) (DKA, NL Posse, Hans, I,B-3)
e48c0911fc7760f9f0ac8bfd5c3822f5.tif

diagonale Durchstreichung der ganzen Seite

Goyen, Ldschft1 mit Fluss

(Priester)2 sehr gut.

Mielich, Herren- u. Damenbildnis

(Priester)3 sehr gut.

F. Hals Herrenbrustbild sehr gut.

Tintoretto, Feldherr4 (gute Tintoretto

schule)

Deutsch, Tempelgang u. Dar-

bringung im Tempel

(beschlagnahmt) (für Linz)5

Maulbertsch, Allegorie sehr nett

SL. 1326 (Linz)7

Eibl, Spinnerin L.8

Ranftl, Mutter mit

Kindern, Bach

überschreitend

Waldmüller, Abendgebet

spät. nicht besonders

x -9, Schloss Wildeck - gut

Wiener Wald m. Staffage10 L. ?11

 

7

  • 1. Landschaft
  • 2. Gemeint ist die Kunstsammlung von Julius Priester.
  • 3. Gemeint ist die Kunstsammlung Priester.
  • 4. Eventuell handelt es sich um das Gemälde "Porträt eines Feldherrn" aus der Kunstsammlung des Großindustriellen Fritz Mandl.
  • 5. Diese Notiz legt nahe, dass Posse die angeführten Werke als Sammlungsobjekte für das Führermuseum in Betracht zog. Jedoch sah er letztendlich von der Auswahl ab (s. BDA-Archiv, RestMat., K. 8, M. 11, fol. 14, Hans Posse, Wunschliste für Führermuseum).
  • 6. Die genannte "Allegorie" stammte aus der Sammlung von Serena Lederer, für deren Namen das Kürzel "SL" steht, und hatte die Sicherstellungsnummer 132.
  • 7.Diese Notiz legt nahe, dass Posse dieses Werk als Sammlungsobjekt für das Führermuseum in Betracht zog. Er nahm es letztendlich jedoch nicht in den Bestand auf (s. BDA-Archiv, RestMat., K. 8, M. 11, fol. 14, Hans Posse, Wunschliste für Führermuseum).
  • 8. Wie das von Posse vergebene Kürzel "L. [=Linz]" zeigt, beanspruchte er dieses Gemälde für das Führermuseum (s. BDA-Archiv, RestMat., K. 8, M. 11, fol. 14, Hans Posse, Wunschliste für Führermuseum).
  • 9. Es handelt sich um ein Unterführungszeichen, d. h. das nachfolgend genannte Werk stammt ebenfalls von Ferdinand Georg Waldmüller.
  • 10. Hierbei handelt es sich um eine beschreibende Ergänzung zum darüber genannten Werk "Schloss Wildeck".
  • 11. Das Kürzel "L. [=Linz]" zeigt, dass Posse das angeführte Werk für das Führermuseum in Betracht zog. Das Fragezeichen lässt vermuten, dass die Zuweisung jedoch noch fraglich war. Tatsächlich sah Posse von der Auswahl ab (s. BDA-Archiv, RestMat., K. 8, M. 11, fol. 14, Hans Posse, Wunschliste für Führermuseum).