Erstes Reisetagebuch

1 - 6 von 6
DKA_NLPosseHans_IB2-0006.tif

Linz

8.1 90imLandesmuseum2

u. in verschiedenen Depots.

Stadtpläne im Steinsaal3

desLandhauses4

der Gauleitung. 110beim

Gauleiter Eigruber.5 In der

städt. Volkskundeslg.6usw.

Ab 40 Landesmuseum. Abend

mitDr Schmidt.

9.7 (Sonntag). 100nachSt. Pölten

1335inLilienfeld. Ab 1740

überSt. PöltennachWien.

10.8Im Parlament.9BeiDr.

Dworschak, anschliessend Be-

sichtigg10der beschlagnahmten

Kunstwerke (über 8000 Stück)

½ 30- 50 Hofburg.11Abend

mit MinisterialratL. Bittner,

Prof. Hirsch u.Dr. Bauer.12

11.1390- 120Hofburg mitAdriani

anschliessendÖsterreichischeDr. [?]

Galerie(Klinger)14;Dr. Blauen-

steiner. 20mitDr. Ruprecht15

Fortsetzg16S. 9.

 

2

DKA_NLPosseHans_IB2-0011.tif

Wien 1

124.2 Bart. Altomonte-mnt

1233 Martin Altomonte

 

Wien

Engl.4u. französ.5Bilder

mindestens 50 Stück (aus-

gestelltca41).6

 

Wandverkleidungen

für Zimmer?7

 

Was an Lampi8unter den beschlag-

nahmten Besitz?

Passversorgen!

 

Antrag FfreieFahrtAusweisauf

für Deutsches Reich9

Prof Gösser.GrazGratz

 

Graz:Prof. Egger

Suida10

DKA_NLPosseHans_IB2-0012.tif

Wien

AdrianibeiDirektor Dwor-

schakzum Mittagessen.

4 - 50in derHofburg.1

12. Juli 9 - 120 Hofburg. Mit

DworschakzuSeiss-Inquart2.

Gstapou. Rothschildpalais.

BeiBaldass3. Ab 30 Hofburg

(Photos).

Dr. Kristmann Gestapo

Wien IHerrengasse4

Staatskommissar Dr. Plattner

Chef der Kunstverwaltg5

13. Juli. 930abWien

überPragnachDresden.

                                       

 

2                                   

DKA_NLPosseHans_IB2-0014.tif

München

Führerbesuch abgesagt wird.

190im Hotel Grünwald1

Tel. daßFührerendgültig

heutenichtkommt. 1910tel.

seine Ankunft im Führerbau

1945angesagt. DerFührer

1955- 2125im Führerbau

zur Besichtigg2der Linzer

Bilder3 u. der Depots.4

Wiensoll einen Teil der

französ.5Bilder (darunter

die PompadourvonBoucher

Fragonard) sowie sämtliche

Englische Bilder erhalten.

In allem übrigen haben in

1. Linie Linz, in 2. Innsbruck

den Vorzug.6

FürLinzsoll aus dem beschlag-

nahmten Kunstbesitz auch eine

graphische Abteilunggebildet

werden.Möbel("gr. ital.

Truhe")7,Bronzen,Elfenbeine,

Tapisserienusw.8

 

2

DKA_NLPosseHans_IB2-0042.tif

Salzburg

aus Park Mirabell.1

Museum Carolino-Augusteum

Kustos Dr. Silber

Museum städtisch, Residenz Gau

Geplant Erweiterung durch Anbau

eines Flügels

Gebäude ursprüngl städt.2

Getreidespeicher 1624 - 30 ge-

baut).3

 

Hohensalzburg.4 St. Peter.

¾ 180nachMünchen.

Hotel Grünwald5

14. Okt. 80nachDresden

zurück.

%

 

2

  • 1.Possebesichtigte die Salzburger Residenz.
  • 2.ursprünglich städtischer
  • 3.Informationen zur Geschichte desSalzburger Museums Carolino Augusteumfinden sich in Ehrenfellner (1984).
  • 4.Hohensalzburg liegt auf dem Festungsberg oberhalb der StadtSalzburg. Hier hatteKarl Haberstock,PossesVorgänger als Kommissar für die Verteilung der jüdischen Kunstsammlungen, die Präsentation von Kunstgewerbe der Gotik und Renaissance vorgesehen (s.Schwarz (2018), S. 43-51, hier S. 50).HaberstocksMuseumsplan fürSalzburgwurde nicht realisiert, doch dürfte sichPossedie Räumlichkeiten unter dem Aspekt der Museumstauglichkeit angesehen haben.
  • 5.Das Grand Hotel Grünwald befand sich in München in der Nähe das Hauptbahnhofes (Hirtenstraße/Ecke Dachauer Straße).
DKA_NLPosseHans_IB2-0047.tif

Krakau

Palamedes1(Dirk Hals,

Gesellschaftsstück

Sal. Koninck, Gelehrter im Studierzimmer2

 

Berchem,Allegorie auf den

Westfäl.3 Frieden

 

Nicol. Maes, Herrenporträt

lebensgroß.4

 

Mittwoch 1950 1750Casino.

 

Im Dom des Wawel.

Sarkophag Augusts d. Starken5

 

Mittwoch 29. Nov. 39

Nach dem Wawel zuUnter-

staatssekretär Dr. Mühlmann

Besichtigung des Domschatzes

In der BurgOberbürgermeister

Zörner. - Kistenauspacken (War

schau)6-Jagellonische Biblio-

thek. -Wawel. - Abends

mitDr. Ruprecht7 Gast

vonZörnerim Civil. Casino8