Bachstitz, Kurt

Bachstitz, Kurt
Geburtsdaten
04.10.1882
Todesdaten
Geschlecht
männlich
Beruf
Architekt
Kunsthändler
Beziehungen zu Institutionen

Kurt Bachstitz war ein international agierender Kunsthändler österreichisch-jüdischer Herkunft (allgemein s. BDA-Archiv, RestMat., K. 31/2, Personenmappe K. W. Bachstitz). 1920/21 eröffnete er seine erste Kunstgalerie in Den Haag mit weiteren Standorten in Wien (bis 1938), Berlin (bis 1938) und New York (bis 1937). Von 1922 bis 1926 wurde die Galerie von seinem Schwager Walter Andreas Hofer geleitet. 1937 gab Bachstitz die österreichische Staatsbürgerschaft auf und hatte ab 1938 seinen ständigen Wohnsitz in den Niederlanden. Seinen Geschäftssitz hatte er in Den Haag, Surinamestraat 2. Ab 1940 tätigte er zahlreiche Gemäldeverkäufe nach Deutschland, speziell an Hans Posse für den "Sonderauftrag Linz".

Literatur Kurzangaben
ALIU, Final Report, 18
Personenname in Verweisungsformen
Bachstitz, Kurt Walter
Bachstitz, K. W.